Audi RS Q3: Vom Frauenauto zum Jungbullen

Einstiegs-SUV, da dachte bis heute kaum jemand an Sportlichkeit. So war der Audi Q3 bisher eher für die weibliche Kundschaft bestimmt und zeichnete sich durch seine Genügsamkeit aus. Doch das ändert sich nun gewaltig: Audi wird im Herbst den Audi RS Q3 herausbringen. RS, das steht im Hause Audi für bedingungslose Sportlichkeit und scharfe Motoren – genauso ist es auch bei dem RS Q3.

SUV sind auf dem Vormarsch, doch in Sachen Sportlichkeit und Schnelligkeit haben die Geländewagen noch einiges aufzuholen. Bisher wurde es erst bei den großen Modellen sportlich. Aus diesem Grund stößt Audi mit seinem RS Q3 nun in eine Marktlücke, denn weder die Konkurrenz von Mercedes oder BMW, noch vergleichbare Fahrzeuge bieten eine ähnliche Motorisierung wie der Einsteiger-SUV. 310 PS bringt der 2,5 TFSI 5-Zylinder auf die Straße, der mit einem irrsinnigen Motorgeräusch betört und bereits im Audi TT RS sowie im Audi RS3Sportback zum Einsatz kam. Er wuchtet den fast 1,8 Tonnen schweren Audi in nur 5,5 Sekunden auf 100 km/h und presst dabei die Insassen in das Alcantra-Leder. Kein Wunder, wenn ein 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe die Kraft auf alle vier Räder überträgt. Die elektronische Lamellenkupplung an der Hinterachse verleiht noch einen extra Kick und 250 km/h Spitzengeschwindigkeit und ein Drehmoment von 420 Nm geben ihr Übriges dazu. Dabei verbraucht der Motor dank Start-Stop-Automatik lediglich 8,8 Liter auf 100 Kilometern. So wird der sonst recht zahme Hochsitzer plötzlich zur bissigen Sportskanone.

Doch das ist noch nicht alles, was die Modellmodifikation mit sich bringt. Wie bekannt werden die RS Modelle von der Tuning-Werkstatt Quattro bearbeitet, die sich auch für dieses Modell jede Menge Extras hat einfallen lassen. So wurde der Bulle 25 Millimeter tiefer gelegt und um das Selbe Maß verlängert. Die Gewichtsverteilung wurde den Anforderungen angepasst, indem zum Beispiel die Batterie nun im Kofferraum sitzt – ein alter Trick aus dem Motorsport. Ebenso wird das Fahrwerk sportlicher gestaltet, auch wenn Audi hier einen Kompromiss aus Sportlichkeit und Alltagstauglichkeit schaffen möchte. Darüber hinaus setzt der Audi optisch Glanzpunkte. Serienmäßige 19-Zoll Leichtmetallfelgen harmonieren wunderbar mit den bulligen Schürzen sowie dem bekannten RS-Logo auf dem Kühlergrill. Eine mattierte Alu-Dachreling und Auspuffrohre in elliptischer Form verpassen dem aggressiven Look das gewisse Etwas. Innenausstattung in Klavierlack sowie serienmäßige Extras wie Fahrerinformationssystem, Einparkhilfe oder Xenonlicht runden das Paket ab.

Schlussendlich deutet alles darauf hin, dass Audi mit dem RS Q3 ein Volltreffer gelingen wird, vor allem, weil er in seinem Segment konkurrenzlos ist. Das bisher stärkste Modell in der Klasse ist der BMW X1 xDrive 28i mit 245 PS, der dem neuen Audi nicht das Wasser reichen kann. Mittelfristig wird die Konkurrenz hier nachziehen müssen. Einziger Nachteil des Vollblutautos ist sein Preis: 54.600 Euro wird der RS Q3 in der Grundausstattung kosten.

Veröffentlicht unter Audi News | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Audi RS Q3 Concept

Auf der Automesse in Peking zeigt Audi eine RS-Version des Audi Q3.Der tiefer gelegte und verbreiterte  Audi RS Q3 Concept 360 PS aus fünf Zylindern und sprintet  in 5,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Sogar der Motorraum ist mit Carbon ausgekleidet.

Audi RS Q3 concept

Audi RS Q3 concept

Die Audis RS-Reihe steht für Höchstleistung und trägt viel zum sportlichen Image der Marke bei. Es war nur eine Frage der Zeit bis auch ein Audi aus dem SUV Bereich in die RS Reihe aufgenommen werden würde. Der Motor des RS Q3 ist ein 2,5 Liter Turbo-Fünfzylinder aus dem Audi TT RS, dieser leistet im 25 mm tiefer gelegten und in der Farbe “Ordosblau” lackierten 360 PS (265 kW).
Die Höchstgeschwindigkeit des Audi RS Q3 liegt bei 265 km/h und lässt den SUV in nur 5,2 Sekunden von 0 auf 100 sprinten. Für die Kraftübertragung sorgt ein automatisches Siebengang S tronic-Getriebe und 20 Zoll-Räder im Format 255/30.

Optik-Tuning des RS Q3

Nicht nur der Motor sorgt für sportliche Fahrleistungen auch die Optik des RS Q3 macht einiges her. Die Verkleidung aus geschichtetem Carbon deckt das Umfeld des Audis mit der rot lackierten Zylinderkopfhaube ab. Die Zylinder sind wie im Rennsport mit Ziffern auf den Abdeckungen der Zündspulen durchnummeriert. Im Maschinenraum sorgen Edelstahl und Aluminium für weiteres Aufsehen.
Die Front des RS Q3 wurde im Vergleich zum normalen Audi Q3 deutlich aggressiver, ebenso wurde die Karosserie leicht verbreitert. Der Singleframe-Kühlergrill ist mit einem Rahmen aus gebürstetem und poliertem Aluminium umrahmt und ein großer RS Q3 Schriftzug ist zusehen. Der Frontspoiler und die Außenspiegel wurden auskohlefaserverstärktem Kunststoff gefertigt.

Innenraum des RS Q3

Der durch das Glasdach helle Innenraum ist mit schwarzer Lederausstattung mit blau abgesetzten Alcantara-Bahnen ausgestattet. Zwar ist der RS Q3 offiziell noch eine Studie, aber die Chancen für eine Serienproduktion stehen sehr gut.
Wer den Audi RS Q3 live sehen möchte, kann dies auf der Peking Motor Show 2012, diese findet vom 27.April bis 2. Mai statt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Finanzierung des Audi Q3

Wer einen Audi Q3 sein Eigen nennen möchte, der muss schon etwas tiefer in die Tasche greifen. So ist zumindest die verbreitete Meinung. Es gibt jedoch Möglichkeiten wie man sich den Q3 leisten kann, ohne Topmanager zu sein.

Leasing ist hier das Stichwort, welches besonders in den letzten Jahren in Deutschland immer beliebter geworden ist.  Auf der anderen Seite wird oft von sog. „Autokrediten“ gesprochen, die feste Raten und viel Sicherheit beim Kauf versprechen.

Die Autofinanzierung im Vergleich zu betrachten, kann dabei helfen die Unterschiede zwischen diesen Alternativen zu erkennen.  Nur so kann man sich letztendlich für die Option entscheiden, die in der gegebenen Situation für einen selbst am vorteilhaftesten ist.

Leasing

Der größte Unterschied zum klassischen Autokredit besteht beim Leasing darin, dass Sie das Auto lediglich für einen bestimmten Zeitraum mieten. Der Q3 gehört weiterhin der Bank und die Leasingraten können als Ausgleich für den Wertverlust gesehen werden, dem der Audi über die Jahre hinweg unterliegt. Beim Leasing sind außerdem zwei Vertragsarten zu unterscheiden: Mit Kilometervertrag oder mit Restwertvertrag.

Beim Leasing mit Kilomietervertrag wird bei Vertragsabschluss festgelegt wie viele Kilometer Sie bis zum Ende der Laufzeit verfahren dürfen. Bei Überschreitung müssen Sie mit Zuschlägen rechnen, zahlen ansonsten aber nur das was Sie auch verfahren.

Der Restwertvertrag legt den Restwert des Fahrzeugs am Ende der Laufzeit fest. Dieser basiert meist auf Erfahrungswerten. Das Risiko besteht darin, dass Sie als Leasingkunde die Differenz zum tatsächlichen Restwert zahlen müssen, sollte der Restwert geringer als geschätzt ausfallen. Diese Variante eignet sich, wenn Sie nur schwer abschätzen können wie viele Kilometer Sie während der Laufzeit fahren werden.

Autokredite

Bei dieser klassischen Form der Autofinanzierung gehört der Q3 am Ende ganz Ihnen (im Gegensatz zum Leasing). Zunächst werden die Finanzierungslaufzeit und eine feste Rate bestimmt, die Sie zur Begleichung des Preises regelmäßig zahlen müssen. Oft gibt es auch die Möglichkeit gegen Ende der Laufzeit den offenen Restbetrag in Einem zu begleichen.

Bei vollständiger Tilgung des Kaufpreises gehört der Audi Q3 nun ganz Ihnen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Audi Q3 gewinnt gelben Engel 2012

Der aktuelle Audi Q3 scheint beliebt, erst im November gewann er die Auto Trophy in der Kategorie SUVs bis 30.000 Euro vor dem Tiguan und X1. Nun erlangt er den wohl bedeutensten Preis in der Automobilszene, den gelben Engel. Ingesamt 330.000 Leser und Besucher der Webseite des ADAC wählten den Q3 zum beliebtesten Auto Deutschlands.

Der Q3 setzte sich so gegen den BMW 1er sowie den Mercedes SLK durch. Mit dieser Auszeichnung bekam Audi den bereits dritten gelben Engel vom ADAC verlieren.

Gelber Engel 2012 des ADAC: Audi Q3 siegt

Gelber Engel 2012 des ADAC: Audi Q3 siegt

Veröffentlicht unter Audi News | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Audi Q3 Vail – Themenfahrzeug für Wintersportler

Passend zum Winter hat Audi ein Themenfahrzeug für alle Wintersportler entwickelt. Der Audi Q3 Vail, der den Namen eines bekannten US-amerikanischen Wintersportorts trägt, ist ein sportliches und robustes Kompakt-SUV mit ansprechendem Design. Neben einer edlen Innenausstattung mit Lederbezügen und Applikationen bietet der Q3 Vail höchste Technik in Form einer Motorenleistung (2.5 TFSI Fünfzylinder mit Direkteinspritzung und Turboaufladung) von stolzen 231 kW (314 PS) und Offroad-Qualitäten bei viel Bodenfreiheit.

Audi Q3 Vail

Audi Q3 Vail

Für Skifahrer und Snowboarder gibt es beim Q3 Vail reichlich praktische Eigenschaften. Im Interieur finden Kunden in der Seitenwand des Gepäckraums eine Ladestation. Hier sind das Aufbewahren und Laden einer Taschenlampe möglich. Die Taschenlampe verfügt zusätzlich über einen Infrarot-Heizstrahler, mit dem kalte Hände oder die Skischuhe aufgewärmt werden können. Auch für gewärmte Getränke kann der Q3 sorgen, da die Getränkehalter zwischen den Vordersitzen über eine entsprechende Technik (Wärmen oder Kühlen) verfügen. Darüber hinaus bietet das Themenfahrzeug eine herausziehbare und beheizbare Gepäckraum-Matte. Diese kann als Unterlage beim An- und Ausziehen der Skischuhe genutzt werden, um nassen Füßen vorzubeugen. Kleine Strahler an der Gepäckraumklappe sorgen dabei für Licht. Auch auf dem Dach gibt es zusätzliche LED-Scheinwerfer für eine einwandfreie Sicht auf die weiße Landschaft. Passend zu den “warmen” Elementen, hat das Concept Car die Farbe “Energie Rot”. Einem Tag auf der Piste sollte mit dem Audi Q3 Vail also nichts mehr im Weg stehen.

Audi Q3 Vail

Für Wintersportler: Audi Q3 Vail

Audi präsentiert den Q3 Vail auf der North American International Auto Show in Detroit (09.-22. Januar 2012).

Veröffentlicht unter Allgemein, Audi News | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Audi Q3: Jetzt gibt es doch noch einen Werbespot

Vermutlich ist es auch – oder vor allem – dem Hersteller selbst etwas zu still um seinen neuen Audi Q3 geworden. Die Konkurrenz ist groß, denn die Liste der neuen SUVs für das nächste Jahr ist lang. Audi reagiert und bewirbt sein neues SUV mit einem schönen Spot, der zeigt, woher die Inspiration für den frisch gekürten Auto Trophy-Gewinner 2011 kommt.

Veröffentlicht unter Allgemein, Audi News, TV Spot / Werbung | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Audi Q3 Trans China Tour 2011

In den folgenden Zeilen geht es um die Trans China Tour 2011. Es geht über die 20 packenden Tage in China, den Audi Q3 und nicht zu vergessen die Umgebung, durch die die Teilnehmer fahren.

Der neue Audi Q3 in der ABT-Version

Der neue Audi Q3 in der ABT-Version

20 packende Tourtage durch China

Die Audi Q3 Trans China Tour 2011 startete am 15.10.2011 in Peking und endete am 2.11.2011 in Shenzhen. In diesem Jahr gingen 160 Teilnehmer an den Start, die in vier Gruppen eingeteilt waren. Mit 20 Fahrzeugen durchquerten sie 5.700 Kilometer in China. Diese Tour war in 16 Etappen eingeteilt und einige Reiseziele, die durchquert wurden waren die Anfangsstadt Peking, aber es ging auch durch die sich rasant entwickelnden Millionenstädte Jihan und Quingdao. Ein weiteres Reiseziel war Shanghai, welche für spektakulären Skylines und ihre futuristischen Stadtautobahnnetze bekannt ist. Das letzte Ziel der Reise und das Ende der Tour war in Shenzehn, das in der Nähe von Hongkong liegt. So lernten die 160 Teilnehmer viele verschiedene Facetten dieses riesigen Landes China kennen, wobei ein Navi unentbehrlich ist. Die Telnehmer lernten das Land und seiner Fülle, Dynamik und nicht zu vergessen seiner Gelassenheit kennen – aber auch die drastischen Gegensätze von Arm und Reich. Die Strecke führte durch die bekanntesten Weltmetropolen, über lang gezogene Autobahnetappen, aber auch über unbefestigte Straßen wie beeindruckende Berglandschaften.

Der Audi in China – Warum?

Die Hersteller und Veranstalter entschieden sich bewusst für den Audi Q3 – Warum? Der Audi Q3 hat kompakte Abmessungen, die für den engen Verkehr gerade in den Millionenstädten perfekt sind. Ebenfalls besitzt der Wagen großen sportlichen Charakter und einen hohen Komfort. Auch besitzt der Audi Q3 hohe Dynamik und gute Übersichtlichkeit, die man ebenfalls auf den engen Straßen in China gebrauchen kann. Natürlich nicht zu vergessen, besitzt dieser Wagen die Offroad – Eigenschaften. Diese Eigenschaften sind dazu da, auf rauem Untergrund genauso geschmeidig und ohne Rütteln und Vibrieren durchs Gelände fahren zu können.

Veröffentlicht unter Allgemein, Audi News | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Audi Q3 gewinnt Auto Trophy 2011

Der neue Audi Q3 scheint momentan etwas hinten anzustehen, unbedingt viel hört man nicht von dem neuen SUV. Doch nun gewinnt das Audi SUV bei der Auto Trophy 2011 von der Auto Zeitung. Er setzte sich in der Kategorie SUV bis 30.000 Euro gegen den VW Tiguan und BMW X1 durch.

1. Audi Q3
2. VW Tiguan
3. BMW X1

In der gleichen Kategorie, nur speziell Importmodelle sah es wie folgt aus:

1. Skoda Yeti
2. Dacia Duster
3. Land Rover Defender

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Audi Q3 bekommt 5 Sterne im NCAP Crashtest

Der Audi Q3 hat anfangs für eine Menge Aufsehen gesorgt, wir dachten zwar es kommt noch mehr aus dem Hause Audi, doch von einem Werbespot oder ähnlichem sieht man wohl ab. Trotzdem ist der Audi Q3 erfolgreich, diesmal im NCAP Crashtest. Insgesamt 5 Sterne gab es für das neue SUV. Wir zeigen euch nun genau wie der Audi Q3 abgeschnitten hat.

Insassenschutz: 94%
Kinderschutz: 84%
Fußgängerschutz: 52%
Sicherheitsunterstützung: 86%

Somit gehört der Audi Q3 zu den sichersten Fahrzeugen seiner Klasse. Grund für die hohe Punktzahl bei der Sicherheitsunterstützung sind Systeme wie ESP und die optionale Ausstattung Audi active lane assist und Audi side assist. Darüber hinaus ist zum Beispiel auch ein Tagfahrlicht serienmäßig verfügbar, das wiederum erhöht den Schutz der Fußgänger.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Am Öl sollte man nicht sparen

Wer am Motorenöl spart oder die regelmäßigen Ölwechsel inklusive Ölfilterwechsel nicht durchführt setzt die Standzeit seines Motors stark herab. Beim Betrieb lösen sich im Inneren des Motors immer kleinste Metallpartikel. Das kann selbst das beste Öl nicht verhindern. Das Öl wird dann durch den Ölfilter wieder gereinigt. Dies kann er allerdings nur solange bis die Kapazität des Filters erschöpft ist. Daher ist es unerlässlich, die Ölwechsel eher etwas früher zu machen als diese vor sich her zu schieben. Auch sollte immer darauf geachtet werden, dass nur Öl von bester Qualität in das Innere des Motors kommt. Billige Motorenöle haben in der Regel schlechtere Fließeigenschaften und dadurch wird die Reibung erhöht. Dies führt dazu, dass der Motor mehr Kraft benötigt um die gleiche Leistung zu erreichen. Dies ist nicht nur schlecht für den Motor, sondern erhöht in gleichem Maße auch den Kraftstoffverbrauch. Lasst Euch daher von geschultem Personal hinsichtlich der Motorenöl Viskosität beraten, um einerseits die Standzeit des Motors zu erhöhen und andererseits den Verbrauch herabzusetzten.

Wenn Ihr bis heute auf der Suche nach kompetenten Menschen wart, die Euch hinsichtlich der Motorenöl Bezeichnungen richtig beraten, dann seid Ihr hier am Ziel. Im Motorenöl Shop findet Ihr eine große Auswahl an PKW Motorenöl, der Shop hat immer das passende Produkt parat. Neben mobil Motorenöl und Aral Motorenöl gibt es auch liqui moly oder Getriebeöl. Überzeugt Euch sich selbst vom Service, der für die Kunden trotz der günstigen Preise kostenlos ist.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar